Leider fallen die Nikolausfahrten 2020 aus.

Für bereits gebuchte und bezahlte Fahrkarten wird das Geld kurzfristig zurücküberwiesen.

Unter 02183-8068378 erhalten Sie bei Bedarf weitere Informationen. Wir bitten dafür um Verständnis!

Nikolausfahrten im Feldbahnmuseum Dezember 2020: AUSFALL!

Sehr geehrte Damen und Herren,

es war geplant, auch im Dezember 2020 die jährlich angebotenen Nikolausfahrten durchzuführen. Leider sind die Corona-Fallzahlen seit Oktober 2020 stark gestiegen. Die Landesregierung NRW hat deshalb einen Lockdown-light für den November beschlossen. Die damit verbundenen Maßnahmen waren jedoch nicht erfolgreich. Mitte November ist die Zahl der Neuinfektionen noch sehr hoch. Es ist abzusehen, dass der Lockdown-light im Dezember verlängert wird. Gleichzeitig werden die Maßnahmen wahrscheinlich verschärft.

Aufgrund der unbefriedigenden Gesamtsituation und auch, um unsere Mitarbeiter vor Infektionen zu schützen, hat der Vorstand des Museumsvereins beschlossen, die Nikolausfahrten im Dezember 2020 abzusagen. Dies auch vor dem Hintergrund der Neuinfektionen von zwei ehrenamtlichen Museums-Mitarbeitern.

Für Dezember werden zur Zeit auch neue Versammlungs- und Verhaltensregeln im Museum diskutiert.

Für die Nikolausfahrten im Feldbahnmuseum musste eine Entscheidung am 17.11. fallen.

Um die Fahrten stattfinden zu lassen, hätten folgende Voraussetzungen erfüllt werden müssen:

  • ein neues Hygienekonzept hätte erstellt und umgesetzt werden müssen
  • Überprüfung der Zugbelegung der bereits gebuchten Züge und ggf. Umbuchung von Besuchern (kaum realisierbar!)
  • Personal zur Durchführung der Nikolausfahrten festlegen
  • Vorbereitungsarbeiten abschließen:
    • Packen der Nikolaustüten
    • Fertigstellung Wagen 112
    • Herrichtung des Lokschuppens als Aufenthaltsort für den Nikolaus
    • Wegebeleuchtung Lokschuppen-Museumshalle
    • Fahrkartenverkaufsbude mit Spuckschutz am Bahnsteig bauen

Für den nun eingetretenen Fall der Absage muss/müssen:

  • die vorbestellten und -bezahlten Fahrkarten zurückerstattet werden
  • versucht werden, die für die Nikolausfahrten beschafften Süßwaren anderweitig zu verwerten (Einige Lieferanten haben die Rücknahme bereits zugesagt; eine Weiterverwertung wäre auch bei anderen Weihnachtsfeiern möglich; notfalls Abgabe an die Tafeln.)

Auf der positiven Seite fällt bei einer Absage ins Gewicht:

  • Die Vorbereitungsarbeiten können abgebrochen werden (sind unter den z.Zt. herrschenden Beschränkungen eh nur schwer umsetzbar); offen sind z.Zt. noch
    • Herrichtung des Lokschuppens als Aufenthaltsort für den Nikolaus
    • Errichtung einer Wegebeleuchtung Lokschuppen-Museumshalle
    • Fahrkartenverkaufsbude mit Spuckschutz am Bahnsteig erstellen (dafür wurde eine Förderung genehmigt, wir würden die Mittel aber nicht abrufen)
  • der zu erwartende Personalmangel bei den Nikolausfahrten wäre entschärft

Da die jährlich stattfindenden Nikolausfahrten eine Haupteinnahmequelle Museums darstellen, ist die Absage finanziell sehr bedenklich. Eine Entscheidungsfindung fiel daher sehr schwer. Die Entscheidung zur Absage wurde nach Rücksprache mit der Gemeinde Rommerskirchen getroffen.

Gründe für diese Absage sind:

  • Der Schutz der Fahrgäste und unseren Personals vor Infektionen
  • Die Verhinderung der Weiterverbreitung der Seuche
  • Umsetzung des „Apells“ der Bundesregierung vom 16.11.2020
  • Vorgriff auf eine verschärfte Corona-Schutzverordnung

Die zu erwartenden Einnahmeverluste müssen getragen werden.

Die Personenwagen 112 und 113 werden weiter restauriert, und stehen dann zur (hoffentlich bald möglichen) Wiedereröffnung des Museums bereit.

Im Jahr 2020 und dann bis auf Weiteres bleiben Museum und BISTRO 600 geschlossen!


http://gillbachbahn.bahnwiki.org/index.php5/FWM-Nikolausfahrten_im_Dezember#Nikolaus-Fahrplan_2020

(öffnet in neuem Tab/Fenster; beachten Sie das Datum der zuletzt durchgeführten Aktualisierung!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.